Seite geändert am:

 

 

WILLIAMS PARALLELWELTEN - CAPTAIN AMERICA

  
Eine alternative Cover-Galerie geschaffen von Bernd Tezeden.
 
Eine CAPTAIN AMERICA-Serie von Williams? Oh Mann, was würden wir (heute) dafür geben, wenn es die wirklich gegeben hätte...

Einmal mehr hat "unser Art Director" Bernd Tezeden keine Zeit und Mühen gescheut und ein wunder- bares Arrangement von Tales of Suspense-Covern geschaffen, die uns den vielleicht wichtigsten Helden des Marvel Universums präsentieren. Sicher nicht der erfolgreichste Marvel-Charakter besitzt Captain America dennoch (zumindest in den USA) einen Stellenwert, der meilenweit über reine Verkaufszahlen herausragt: Die "Meldung" seines von Autor Ed Brubaker erdachten Todes schaffte es 2007 gar bis in die Nachrichtensendung des TV Senders ABC(1).

Eine vergleichbare Wertschätzung wird der gute "Hauptmann" in "Good old Germany" natürlich niemals erlangen. Nicht heutzutage und schon gar nicht in unserer glorreichen BSV-/Williams-Ära der 60iger und 70iger Jahre. Nicht nur ist der zuweilen recht patriotische Auftritt des Charakters für deutsche Geschmäcker bisweilen ein wenig zuviel des Guten, auch die oftmals in "historischem" Kontext stehenden Storys finden hierzulande nicht umbedingt denselben Anklang. So verwundert es auch nicht, daß BSV/Williams gerade einmal zwei Captain America-Storys veröffentlicht haben. Und das auch eher planlos/zufällig als beabsichtigt(2).

Doch was wäre, wenn Williams im Oktober 1975 nicht drei neue Marvel-Serien an die bundesdeutschen Kioske gebracht hätte, sondern derer vier? Dank Bernds Arbeit können wir nun von einer verschollenen vierten Serie träumen, die uns - ein genauer Blick auf die Cover "bezeugt" dies - in jeder Ausgabe gleich zwei Storys des Superhelden präsentiert hätte, ohne den man sich das MU kaum vorstellen könnte.
Eben ganz so, wie man dies bei Williams getan hätte...


___


(1) "Captain America #25 which depicted Steve Roger's death was the highest selling comic of March 2007 with preorder sales of 290,514 which was double the sales of the Mighty Avengers #1 in the same period.The Death of Captain America was reported in ABC News, where Bryan Robinson paralleled the events to the Post-September 11 World and Iraq."
Quelle: wikipedia
(2) BSV verhackstückte 1967 als Zweitgeschichten zunächst die Iron Man-Story (HIT COMICS #8/10/12) und anschließend auch die zehnseitige Captain America-Story (HIT COMICS #14/16/18) aus ToS #78.
Und Williams veröffentlichte die ebenfalls zehnseitige Story aus ToS #85 im Kung FU-Taschenbuch #3. Das aber auch nur, weil die Geschichte von Marvel USA für The deadly hands of Kung Fu #5 zweit- verwertet worden war.

 

Tip:
Mouse-Over-Effekt über den Links blendet die Original-Cover ein.
 Zum Betrachten der Original-Cover ggf. die (seitliche) Favoriten-Leiste abschalten.
 
 
TALES OF SUSPENSE #59

 
TALES OF SUSPENSE #60
TALES OF SUSPENSE #61

 
TALES OF SUSPENSE #62
TALES OF SUSPENSE #64

 
TALES OF SUSPENSE #63
TALES OF SUSPENSE #66

 
TALES OF SUSPENSE #65
TALES OF SUSPENSE #67

 
TALES OF SUSPENSE #68
TALES OF SUSPENSE #69

 
 
TALES OF SUSPENSE #70

 
 
TALES OF SUSPENSE #72

 
 
TALES OF SUSPENSE #74

 
 
TALES OF SUSPENSE #76

 
BSV HIT COMICS #14/16/18
TALES OF SUSPENSE #78

 
 
TALES OF SUSPENSE #80

 
 
TALES OF SUSPENSE #82

 
 
TALES OF SUSPENSE #84

 
 
TALES OF SUSPENSE #86

 
 
TALES OF SUSPENSE #88

 
 
TALES OF SUSPENSE #90

 
 
TALES OF SUSPENSE #92

 
 
TALES OF SUSPENSE #94

 
 
TALES OF SUSPENSE #96

 
 
TALES OF SUSPENSE #98
 
  

ALL IMAGES AND CHARACTERS  TM & © MARVEL ENTERTAINMENT, LLC. ALL RIGHTS RESERVED